War es Brandstiftung?:

Scheune in Levenstorf in Flammen

Wieder gab es einen Brand in der Region. Diesmal waren es keine Strohballen, die Opfer der Flammen wurden. Stattdessen brannte eine leer stehende Scheune.

Wieder gab es einen Brand in der Region.
dpa Wieder gab es einen Brand in der Region.

Eine leer stehende Scheune ist in der Nacht zum Montag in Levenstorf niedergebrannt. Feuerwehren aus Waren, Lansen, Groß Gievitz und Schwinkendorf waren alarmiert worden, um das Feuer zu löschen. Die Kameraden haben ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern können, die Scheune sei kontrolliert abgebrannt, so die Polizei. Beim Brand wurden keine Menschen verletzt, der Sachschaden beträgt rund 15 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung