:

So macht der Spätsommer richtig Freude

Was die Rolling Stones mit dem Motto "Swing" verbindet, bleibt wohl das Geheimnis des Innenstadtvereins. Egal, es kamen trotzdem Hunderte Besucher zur langen Einkaufsnacht.

Die Schnäppchen-Meile in der Warener Fußgängerzone lockte am Sonnabend viele Einheimische und Gäste.
Stephan Radtke Die Schnäppchen-Meile in der Warener Fußgängerzone lockte am Sonnabend viele Einheimische und Gäste.

In eine lange Einkaufsnacht haben sich die Warener und Gäste des Heilbades am Sonnabend geswingt. Mit „Swinging City“ organisierte der Warener Innenstadtverein einen kulturellen Höhepunkt vor dem nahenden Ende der Urlaubssaison, der die Geschäfte in der Altstadt von Waren mit Leben erfüllen sollte. Bereits ab 17 Uhr machte der Teterower Musikverein lautstark in der Friedensstraße auf sich aufmerksam und begeisterte die Zuhörer mit rhythmischen Klängen. Und auch die Händler der Innenstadt wollten auf sich aufmerksam machen. Sie schmückten ihre Schaufenster und Ladentüren mit großen Rabattschildern. So wurden Nachlässe von bis zu 50 Prozent versprochen. Je kleiner der Preis, desto größer der Spaß.

Das lockte sogar die Gäste aus hunderten Kilometer Entfernung an die Müritz. „Da macht Einkaufen noch viel mehr Spaß“, freute sich Ingrid Brühmer aus dem westfälischen Minden. Gemeinsam mit ihrem Ehemann macht die Seniorin derzeit Urlaub im mecklenburgischen Heilbad. „Und das nicht zum ersten Mal“, wie sie versichert, bevor sie in einem weiteren Laden verschwindet, um sich das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Unterdessen füllte sich auch langsam der Neue Markt. Bis hierhin zog es auch die Teterower Schalmeienkapelle. Die Musiker gaben dort ihr bes(ch)wingtes Abschieds-Ständchen. Die Bläser erhielten anschließend rockige Ablösung aus Rostock. Die Band "Heart of Stones" ließ die E-Gitarren klingen. Die Rolling-Stones-Coverband schaffte es binnen weniger Minuten die Einkaufswütigen von den Rabatten abzulenken und vor die aufgebaute Bühne zu bannen. Und auch die Händler konnten die Gunst des guten Wetters in Einkaufslaune ihrer Kunden umwandeln. Volle Geschäfte und klingende Kassen waren das Ergebnis der jüngsten „Langen Einkaufsnacht“ die Waren eine volle Innenstadt bescherten. Der nächste Aktionstag der Händler lässt nur wenige Wochen auf sich warten. Am 4. Oktober laden sie zum Apfelfest.