Feuerwehr-Einsatz:

Schornstein einer Malchower Recyclingfirma in Flammen

Wenn eine Heizungsanlage wärmt, ist das schön, doch wenn sie brennt, ist Gefahr im Verzug. In Malchow musste am Mittwochmorgen ein brennender Schornstein gelöscht werden.

Die Feuerwehr musste einen Schornstein in Malchow löschen.
© frogger - Fotolia.com Die Feuerwehr musste einen Schornstein in Malchow löschen.

Zu dem Schornsteinbrand bei der Firma Ziems in Malchow sind die Kameraden aus der Inselstadt gemeinsam mit der Wehr aus Alt Schwerin am Mittwoch gegen 7.30 Uhr ausgerückt. Die Einsatzkräfte hatten den Brand an dem Schornstein der Hauptheizungsanlage des Malchower Unternehmens schnell unter Kontrolle, erklärte Malchows Wehrführer Heiko Delph auf Nordkurier-Nachfrage.

"Im Schornstein selbst wurde natürlich nicht gelöscht, um die Heizungsanlage nicht zu beschädigen", so Delph weiter. Vielmehr habe ein Malchower Feuerwehrmann, der von Beruf Schornsteinfeger ist, die Esse von oben durchgefegt, so dass die Glut nach unten gelangte. Von dort wurde sie ins Freie transportiert und anschließend gelöscht. "Das war kein komplizierter Einsatz", meinte der Malchower Wehrführer, der mit seinen Kameraden schon eineinhalb Stunden nach Alarmierung wieder im Feuerwehrdepot war.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung