Entsetzen am Torgelower Privatgymnasium:

Schülerbus kollidiert mit Wohnwagen

Eigentlich sind die großen weißen Camper auf der Straße kaum zu übersehen. Einem 39-jährigen Fahrer ist jedoch genau das passiert. Das Schlimme: Er war mit elf Schülern unterwegs.

Die Polizei musste am Sonntag zur Unfallstelle ausrücken.
Karl-Josef Hildenbrand Die Polizei musste am Sonntag zur Unfallstelle ausrücken.

Ein Unfall mit vier schwer- und zwei leichtverletzten Personen hat sich am Sonntagnachmittag bei Dambeck ereignet. Laut Polizei bog ein 39-Jähriger mit seinem Kleinbus von der A 19 in Richtung Dambeck ab, übersah jedoch ein Wohnmobil. Beide kollidierten.

Der Kleinbus beförderte elf Schüler des Internatsgymnasiums Schloss Torgelow. Der Fahrer sowie zwei 14- und ein 15-jähriger Schüler wurden verletzt und zur stationären Behandlung ins Krankenhaus nach Waren und Plau gebracht. Der 52-jährige Fahrer des Wohnmobils sowie sein elfjähriger Sohn wurden nach ambulanter Behandlung im Krankhaus Plau wieder entlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.