Gesunken:

Segelboot mit Kindern an Bord kenterte

Ein Segeltörn fand ein jähes  Ende: Auf der Müritz vor Sietow war ein Boot gekentert. Sechs Personen gingen über Bord.

Die Besatzung konnte gerettet werden, doch das Boot ist gesunken.
Marcus Beck Fotolia Die Besatzung konnte gerettet werden, doch das Boot ist gesunken.

Heftige Windböen hatten am Dienstag-Nachmittag gegen 14.30 Uhr ein Segelboot mit insgesamt sechs Personen an Bord in der Sietower Bucht zum Kentern gebracht. Die drei Erwachsenen und die drei Kinder konnten auf der Müritz vor Gotthun von einem anderem Wassersportler an Bord genommen werden. Alle sechs Personen blieben unverletzt und wurden anschließend von der Wasserschutzpolizei zu ihren Urlaubsort Zielow zurück gebracht.

Weniger Glück hatte der Vercharterer des Segelbootes: Er war bis in die Abendstunden hinein damit beschäftigt, das Segelboot zu bergen, das nach dem Kentern rund drei Meter tief auf den Müritzgrund gesunken war.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung