:

Silber für Malchows starke Garde

VonJens-Uwe WegnerDer Malchower Athletenclub lädt zum Finale der Landesliga im Gewichtheben ein und legt selbst einen überzeugenden Auftritt ...

So sieht das erfolgreiche Landesliga-Team des Malchower Athletenclubs aus: Philipp John, Trainer Bernd Schwertner,  Andre Schwarz, Meiko Köppe, Dana Willems und Florian Meyer (von links nach rechts). [KT_CREDIT] FOTO: Jens-Uwe Wegner

VonJens-Uwe Wegner

Der Malchower Athletenclub lädt zum Finale der Landesliga im Gewichtheben ein und legt selbst einen überzeugenden Auftritt hin.

Malchow.Auch wenn Bernd Schwertner, der Trainer der Malchower Gewichtheber, nach den Erfolgen seiner Schützlinge in der Landesliga mit dem Titel geliebäugelt hatte: Spätestens, als er die Namen der Teilnehmer vom TSV 1860 Stralsund las, hakte er diesen Traum ab. „Die Stralsunder haben ihr Team aus der 2. Bundesliga abgemeldet, und drei Heber davon dürfen daher jetzt hier in der Landesliga starten“, sagte er. Allerdings: „Wir hatten damit gerechnet, und das ist ja auch klasse, solche Sportler einmal bei uns in Malchow sehen zu können“, sagte er.
In dem Mannschaftskampf, bei dem alle Punkte eines Teams zusammengezählt werden, hatte er die 550-er Marke als Ziel ausgegeben. Am Ende standen 552, 5 Punkte zu Buche. „ Wir haben alles gegeben, deshalb sind die Silbermedaillen für uns fast Gold wert“, freute sich Bernd Schwertner.
Tatsächlich glänzten die Malchower nicht nur als Gastgeber mit perfekter Organisation, sondern sie überboten sich mit ihren Leistungen an der Hantel teilweise selbst. So konnte Dana Willems im Reißen 67 Kilogramm in die Höhe stemmen, im Stoßen waren es sogar 87 Kilogramm. Meiko Köppe, der an diesem Tag seinen 100. Wettkampf bestritt, erkämpfte 91 Kilogramm im Reißen und 117 Kilogramm im Stoßen. Andre Schwarz brachte es auf im 102 Kilogramm im Reißen und auf 110 Kilogramm im Stoßen. Philipp John riß 93 Kilogramm und stieß 110 Kilogramm, so dass die Ergebnisse von Florian Meyer (75/96) nicht mehr benötigt wurden.
Den souveränen Sieg holte sich der TSV 1860 Stralsund mit Tom Fischer, Ronny Junghans, Christian Kracke und Eik Lessing mit 608, 1 Punkten. Den dritten Platz belegte der Herrnburger AV mit 460,3 Punkten. Als souveräner Kampfrichter überzeugte Sven Hagel vom MAC.