Müritzstädter in Feierlaune:

Stadtfest-Zeit in Waren

Ein buntes Programm lockt viele Gäste. Auch von weiter her, denn mit Springe und Schleswig verbindet Waren eine 25-jährige Partnerschaft.

Warens Stadtväter hatten Gäste aus den Partnerstädten begrüßt, darunter Ratsnachtwächter Heinrich aus Springe alias Gerhard Mestwerdt. Foto: Simone Pagenkopf
Simone Pagenkopf Warens Stadtväter hatten Gäste aus den Partnerstädten begrüßt, darunter Ratsnachtwächter Heinrich aus Springe alias Gerhard Mestwerdt. Foto: Simone Pagenkopf

Waren feiert das Müritzfest mit buntem Umzug, buntem Programm und bunter Meile. Und es gibt noch zwei Jubiläen, die in dieses Fest eingebettet sind. Die 25-jährige Städtepartnerschaften mit Schleswig und Springe sowie das 25-jährige Bestehen der Warener Schützenzunft, die mit ihrer Wieder-Gründung im Jahr 1990 eine alte Tradition wieder ins Leben rief. Bürgermeister Norbert Möller würdigte die Unterstützung aus den Partnerstädten gerade auch in den ersten Jahren nach der politischen Wende. Er sei überzeugt, dass sich Waren sonst nicht hätte so entwickeln können, so Möller. "Mit dieser Partnerschaft wird die deutsche Einheit gelebt." Und vor allem sei sie ein Geben und Nehmen, wie die Gäste aus Springe deutlich machten, die zum Beispiel meinen, dass sie in puncto Tourismus in Waren noch lernen können.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung