Ferienstart mit Hindernissen:

Stau-Chaos und Unfall auf der A 19

30 Grad und Stau - so ist am Freitag der Auftakt in die Ferien auf der A 19 an der Petersdorfer Brücke. Und dann wurde dort am Nachmittag ein vierjähriges Kind bei einem Unfall  verletzt.

Das ganze Wochenende über wird an der Baustelle auf der A 19 Stau erwartet.
Bernd Wüstneck Das ganze Wochenende über wird an der Baustelle auf der A 19 Stau erwartet.

Nichts geht mehr - heißt es seit Freitagvormittag auf der A 19 an der Petersdorfer Brücke. Nur im Schneckentempo kamen die Autos aus dem ganzen Land voran. Richtung Küste war echt Geduld gefragt, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei berichtete. Ein ähnliches Szenario wird auch am Wochenende erwartet. Denn die große Reisewelle gehe nach dem Ferienstart am Freitag erst richtig los.

Mitten in dem Stau ist es am Nachmittag zudem zu einem Unfall gekommen. Ein Wohnmobil wollte vor der Baustelle noch rasch die Spur wechseln, als ein folgender Pkw nicht mehr ausweichen und bremsen konnte. Es krachte. Dabei wurde nach weiteren Angaben aus Linstow ein vierjähriges Kind verletzt. In diesen Minuten sollte der Rettungswagen eintreffen. Das Kind sei am Hals verletzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung