Großer Knall:

Stromkasten explodierte in der Warener Mozartstraße

Hungrig ist ein Mann aus der Warener Mozartstraße am Sonntagnachmittag zum Löscheinsatz in seiner Wohnung angetreten. Doch ganz ohne Feuerwehr und Rettungswagen ging es nicht.

Ein Stromkasten ist am Sonntagnachmittag in einer Wohnung in der Warener Mozartstraße explodiert und in Flammen aufgegangen. Zuvor hatte der Bewohner eine Pizza in den Ofen geschoben. Der Mann blieb unverletzt.
Carina Göls Ein Stromkasten ist am Sonntagnachmittag in einer Wohnung in der Warener Mozartstraße explodiert und in Flammen aufgegangen. Zuvor hatte der Bewohner eine Pizza in den Ofen geschoben. Der Mann blieb unverletzt.

Mit einem Knall ist am Sonntagnachmittag in einer Wohnung in der Warener Mozartstraße ein Stromkasten explodiert und in Flammen aufgegangen. Der Qualm zog durch fast alle Zimmer. Der Bewohner hatte gerade eine Pizza in den Backofen geschoben, da kam es zu dem Unfall. Doch der Hausherr nicht bange, zückte den Feuerlöscher und konnte den verflixten Flammen, die ihn um sein Mittagessen betrogen, den Garaus machen.

Aber so ganz sicher, die Sache in den Griff bekommen zu haben, war er nicht und alarmierte die Warener Feuerwehr. Die brachte gleich die Polizei und einen Rettungswagen mit. Doch längst hatten sich alle im Haus in Sicherheit gebracht. Rund ein Dutzend Kameraden sorgten dann im wahrsten Sinne für Funkstille. Gegen den üblen Geruch von verkohltem Gummi und den Brandgeruch konnten sie aber auch nichts tun. Der Pizza-Bäcker blieb unverletzt, heißt es von der Polizei. Vielleicht hat er - so ohne Strom - einen Pizzaservice nach Hause geordert und hoffentlich noch ein paar Kerzen von Weihnachten übrig gehabt.