Polizei Röbel sucht dringend Zeugen:

Täter zertrümmerten Terrassentür

Schwerer Einbruch in ein Haus in Jürgenshof bei Malchow: Zwei Täter schlugen eine Terrassentür ein und ließen wertvolle Gegenstände mitgehen. Doch der Einbruch wurde von einer Zeugin beobachtet.

Nach einer Täterbeschreibung hofft die Polizei auf weitere Zeugen.
Jens Wolf Nach einer Täterbeschreibung hofft die Polizei auf weitere Zeugen.

Nach einer detaillierten Täterbeschreibung setzt die Kriminalpolizei jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zwei bisher unbekannte Einbrecher hatten am frühen Dienstagabend die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses zertrümmert, die Räume durchsucht und alle Schränke durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurden Geräte der Unterhaltungselektronik, Bargeld sowie drei Schreckschusspistolen entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Eine Anwohnerin hatte gegen 17:40 Uhr zwei Personen auf dem Nachbargrundstück beobachtet. Die vermeintlichen Täter seien beide 1,80 Meter groß gewesen, mit einer dunklen Lederjacke und Hose bekleidet und hätten ein südländisches Aussehen gehabt. Später seien die Männer laut Aussage der Nachbarin mit einem Golf, Typ IV, von Jürgenshof Richtung Malchow davon gefahren.

Als der Eigentümer des Einfamilienhauses gegen 19:15 Uhr nach Hause kam, bemerkte er den Einbruch und alarmierte die Polizei. Die fragt jetzt, wer Hinweise zum Geschehen in Jürgenshof zwischen Dienstagnachmittag, 16 Uhr, und Dienstagabend, 20 Uhr, geben kann. Zeugen können sich an die Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931-8480 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

EM-Kurier digital: 6 Wochen lang zum Sonderpreis lesen!