:

Toll, Jana! Sprung zur Bronzemedaille

Der Verzicht auf die Eröffnungsfeier hat sich gelohnt: Die Klocksinerin Jana Schmidt hat bei der Leichtathletik-WM der Behinderten in Doha gleich am ersten Tag zugeschlagen.

Guter Start: Jana Schmidt ist in Topform. 
J. Wegner Guter Start: Jana Schmidt ist in Topform. 

Das nennt man wohl Auftakt nach Maß: Auch wenn es nicht ihre Paradedisziplin ist, holte sich Jana Schmidt in der Hitze des Wüstenstaates Katar die Bronzemedaille im Weitsprung. Mit der Weite von 3,73 Meter sicherte sich die 42-Jährige im fünften Versuch in einem spannenden Wettkampf den dritten Rang. Und das, obwohl die Vorbereitung auf die WM für Jana Schmidt alles andere als optimal verlaufen war. Verletzungsbedingt stand ihr Start in Doha zwischenzeitlich sogar ganz auf der Kippe. Jetzt aber spürt die ehrgeizige Sportlerin Rückenwind. Den könnte Schmidt gut gebrauchen, wenn sie am kommenden Donnerstag im 100-Meter-Lauf an den Start geht.

Bis dahin möchte sich Schmidt im Fitnessraum und auf der Laufbahn so richtig in Schwung bringen. Und wer weiß – vielleicht gelingt ihr der Sprint zum Weltmeistertitel. Alle Müritzer drücken die Daumen!