Malchow siegt auswärts in der Fußball-Oberliga:

Top-Torjäger Täge schlägt dreimal zu

Mehrmals hintereinander hatte der Malchower SV 90 in der Fußball-Oberliga gegen den SV Altlüdersdorf alt ausgesehen. Ein weiteres Mal gab es zum Glück nicht.

In Super-Form: Tobias Täge.
Jens-Uwe Wegner In Super-Form: Tobias Täge.

Der Bann ist gebrochen! Altüdersdorf war immer ein schweres Pflaster für den Malchower SV 90 in der Fußball-Oberliga. Nun aber hat die Elf von Trainer Christopher Stoll den Bock umgestoßen und auf dem ungeliebten kleinen Platz in Altlüdersdorf einen 4:2-Erfolg eingefahren.

Drei Treffer davon erzielte der Top-Torjäger Tobias Täge. Er eröffnete auch  in der 19.Minute mit dem 0:1 den Torreigen. Vidal hatte sich links durchgesetzt und eine wunderschöne Flanke auf Täge geschlagen, der per Kopfball die Führung erzielte. Täge revanchierte sich dann, indem er den Ball im Mittelfeld eroberte und zu Teeo Pejazic passte, der das Leder zu Alexander Fogel weiterleitete. Der erzielte das 0:2 (62.). In der 68. Minute musste Malchow den 1:2-Gegentreffer hinnehmen, ließ sich dadurch aber nicht groß schocken. Vielmehr tankte sich Alexander Fogel auf der rechten Seite durch und legte den Ball auf den kurzen Pfosten. Tobias Täge hatte das natürlich wieder „im Blut“ und war rechtzeitig zur Stelle, um das Leder mit dem rechten Fuß zum 1:3 ins obere Eck zu hämmern. Ein hoher Abschlag von MSV-Keeper Paul-Friedrich Kornfeld landete nach wenigen Stationen bei Tobias Täge, der den Ball kaltschnäuzig am heraus eilenden Altlüdersdorfer Torwart zum 1:4 in die Maschen zirkelte (82.). Fast mit dem Schlusspfiff fiel das 2:4 für Altlüdersdorf.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung