Polizei ermittelt:

Unrat in leerer Baracke abgebrannt

Mit Atemschutzgeräten mussten die Feuerwehrleute in das Gebäude, um das Feuer zu löschen. Brandbekämpfer aus Fincken, Bütow und Röbel waren im Einsatz.

In Fincken löschten die Kameraden das Feuer in einer leer stehenden Baracke.              
Stephan Radtke In Fincken löschten die Kameraden das Feuer in einer leer stehenden Baracke.  

Aus einer leer stehenden Baracke in Fincken ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr dichter Rauch aus dem Obergeschoss entwichen. Unrat und alte Einrichtungsgegenstände standen in Flammen. Wenige Minuten zuvor hatten hier noch Kinder gespielt, die unmittelbar nach Brandausbruch wegliefen. Über Sirenen und Funkmeldeempfänger wurden die Feuerwehren aus Fincken, Bütow und Röbel alarmiert.

Kurz darauf waren die ersten Einsatzkräfte mit Löschfahrzeugen vorgefahren. Unter schwerem Atemschutz gingen sie ins Innere des Gebäudes  und nahmen den Kampf gegen die Flammen auf. Schnell konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Die Polizei hat unterdessen die Ermittlungen aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung