Bei Kontrolle erwischt:

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Wer rechnet schon mit einer Polizeikontrolle um 2.45 Uhr? Der junge Mann, den die Beamten Donnerstagnacht aus dem Verkehr zogen, wohl nicht.

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle ging der Fahrer den Polizisten ins Netz.
Joern Pollex Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle ging der Fahrer den Polizisten ins Netz.

Ob die Polizei heute Nacht einen ganz besonderen Spürnase hatten? Als sie um 2.45 Uhr einen Fahrer am Knorrpunkt in Sietow rein routinemäßig untersuchten, stellten sie gleich mehrere Verstöße auf einmal fest.

Der 26-Jährige stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein dabei. Bei genauerer Recherche der Beamten stellte sich heraus, dass der junge Mann überhaupt keinen besitzt. Doch damit nicht genug.

Er fuhr zudem ein Auto, das nicht zugelassen ist und an dem die falschen Kennzeichen angebracht waren. Dem Fahrer wurde Blut ab- und die Autoschlüssel weggenommen. Gegen ihn wurde Strafanzeige gestellt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung