Polizei:

Vier Autos krachen in Klink aufeinander

Gleich vier Autos sind am Sonntag in Klink aufeinander gekracht. Dabei zogen sich zwei Personen Verletzungen zu. 

Zwei Leichtverletzte gab es bei einem Auffahrunfall bei Klink.
Patrick Pleul Zwei Leichtverletzte gab es bei einem Auffahrunfall bei Klink.

Bei einem Auffahrunfall mit gleich vier beteiligten Autos wurden am Sonntag in Klink zwei Personen, darunter ein vierjähriges Kind, leicht verletzt. Der Fahrer des ersten Autos, eines Geländewagens, musste am Abzweig nach Grabenitz halten, das nachfolgende Fahrzeug hielt ebenfalls. Der Fahrer des dritten Autos bemerkte aber zu spät, dass sein Vordermann gehalten hatte und fuhr auf.

Genauso wie ein viertes Auto, das auf das dritte knallte. Das wiederum schob das zweite auf das erste haltende Fahrzeug. Die Fahrerin des zweiten Autos sowie das Kind, das mit in dem Fahrzeug saß, wurden dabei leicht verletzt. Der Gesamtblechschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung