Sommertour-Wette:

Warener Wehr muss 50 Lena-Doubles organisieren

Eigentlich kümmern sich Feuerwehrleute in erster Linie ums Retten, Schützen, Bergen, Löschen. Doch am Freitagabend schlüpfen die Warener Kameraden wohl in eine ganz andere Rolle.

Top, die Wette gilt! Warens Wehrführer Reimond Kamrath war nach Bekanntgabe der Wette ein gefragter Interviewpartner.
Nadine Schuldt Top, die Wette gilt! Warens Wehrführer Reimond Kamrath war nach Bekanntgabe der Wette ein gefragter Interviewpartner.

Das wird eine knifflige Aufgabe für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren. Sie sind in diesem Jahr die Wettpartner der NDR-Sommertour, die am Freitag in Klink beim Müritzer Bauernmarkt Halt macht und Lena als Stargast dabei hat. So wird gewettet, dass die Warener Wehr es nicht schafft 50 "Lena-Doubles" zu organisieren. Diese sollen dann am 24. Juni im "Lena-Look" - in schwarzer Kleidung, schwarz geschminkt und mit langen schwarzen Haaren  - auf der Bühne auftreten. Darüber hinaus sollen sie noch den ESC-Gewinnersong "Satellite" singen.

Reimond Kamrath, Warens Wehrführer, nimmt es sportlich. "Es ist eine lustige Geschichte", meint Kamrath. 50 Mädels beziehungsweise Kameraden von uns zu motivieren, bei dieser Wette mitzumachen, dürfte kein Problem sein, gibt er sich optimistisch.

Wenn die Kameraden die Abmachung gewinnen, winken ihnen 1000 Euro. Reimond Kamrath, weiß auch schon, wofür das Geld später mal genutzt werden soll. "Wir werden wahrscheinlich im nächsten Jahr eine Wochenend-Tour mit unseren Kameraden und ihren Partnern machen", erklärt der 39-Jährige. Das sei auch ein Dankeschön an die Partner, weil sie auf uns viel verzichten müssen. Das belegt auch ein Blick in die Statistik: So hatten die Kameraden im vergangenen Jahr 192 Einsätze, in diesem Jahr waren es bislang 76 Einsätze.

Weiterführende Links