:

Weg nach Röbel wird wieder frei

Die Staße nach Röbel am Abzweig Sietow soll in diesen Minuten wieder frei gegeben werde. Die Zeiten der langen Umweg sind damit passé. Doch am Montag wirds schon wieder eng.

In den frühen Morenstunden wurde noch flugs die Markierung aufgesprüht. Die Autofahrer hatten rund eineinhalb Tage eine lange Umleitung in Kauf nehmen müssen.
Carina Göls In den frühen Morenstunden wurde noch flugs die Markierung aufgesprüht. Die Autofahrer hatten rund eineinhalb Tage eine lange Umleitung in Kauf nehmen müssen.

Freie Fahrt auf Landesstraße 24 dürfte es nun gleich wieder geben. Nachdem die Strecke wegen Straßenbauarbeiten von Sietow an der B 192 bis Röbel voll gesperrt war, hatten Mannen einer Neutrelitzer Baufirma schon in den frühen Morgenstunden des Sonntags letzte Hand an die neu aufgebrachte Schwarzdecke angelegt und die Fahrbahn-Markierung aufgetragen. Damit bis gegen Mittag wie im Vorfeld angekündigt auch alles geschafft ist. Am Montag wird die Strecke von Sietow bis Röbel per Ampel halbseitig gesperrt, ist aber wieder befahrbar.