:

Zehn Kilometer Stau auf der A 19

Nur stockend kommt der Fahrzeugstrom auf der Autobahn 19 und den Ausweichstrecken voran. Die Einheimischen und die Ausflügler müssen ganz viel Zeit einplanen.

Auf der A 19 in Höhe der Petersdorfer Brücke gibt es ellenlange Staus. Auch die Umfahrungen sind betroffen. Laut Polizei geht es da nur im Schritttempo voran.
Jens Wolf/Symbolbild Auf der A 19 in Höhe der Petersdorfer Brücke gibt es ellenlange Staus. Auch die Umfahrungen sind betroffen. Laut Polizei geht es da nur im Schritttempo voran.

Viel Geduld brauchen alle, die derzeit auf der Autobahn 19 unterwegs sind. In Höhe der Petersdorfer Brücke staut sich am Sonnabend der Verkehr in Richtung Küste. Inzwischen sind es fast zehn Kilometer und die Tendenz ist zunehmend, war von der Autobahnpolizei zu erfahren. Grund ist der Brückenbau, dadurch ist sowohl in Richtung Rostock als auch in Richtung Berlin nur eine Spur für den Verkehr frei.

Und der ist an diesem langen Pfingstwochenende wie erwartet groß. Auch die Ausweichstrecken seien voll, so die Polizei. In Höhe des Affenwaldes bei Malchow sei zum Beispiel ebenfalls nur Stop-and-Go angesagt.