10 000 Punkte bleiben vorerst zu hohe Hürde für den Dax

Auch der zweite Angriff des Dax auf die 10 000 Punkte ist gescheitert. Ein freundlicher Start hatte den deutschen Leitindex am Freitag wie schon tags zuvor nahe an die viel beachtete Marke gebracht.

Doch letztlich reichte nach der vorangegangenen, elftägigen Gewinnserie der Schwung nicht aus: Zum Schluss stand ein knappes Kursplus von 0,06 Prozent auf 9980,85 Punkte zu Buche. Die Wochen- und Monatsbilanz können sich mit einem Anstieg um gut zweieinhalb beziehungsweise sieben Prozent aber sehen lassen.

Schwächer als der Dax präsentierten sich vor dem Wochenende die Nebenwerte-Indizes: Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,54 Prozent auf 16 984,26 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax gab um 0,25 Prozent auf 1347,02 Punkte nach.