12 500 Dollar Gesamtstrafe für Tennis-Rüpel Kyrgios

Tennis-Profi Nick Kyrgios muss 10 000 US-Dollar Strafe wegen eines verbalen Aussetzers gegen einen Kollegen zahlen. Zudem verhängte die Spielerorganisation ATP beim Tennis-Turnier in Montréal noch eine 2500-Dollar-Strafe für unsportliches Verhalten gegenüber einem Balljungen. Außerdem spielt Kyrgios nun unter Bewährung. Kyrgios hatte beim Zweitrundenspiel gegen Stanislas Wawrinka beim Seitenwechsel in Richtung des Schweizers gesagt, sein Davis-Cup-Kollege Thanasi Kokkinakis habe Sex mit Wawrinkas Freundin Donna Vekic gehabt.