13-Jährige vergewaltigt - über vier Jahre Haft für 52-Jährigen

Nach der Vergewaltigung einer 13-Jährigen muss ein Sicherungsverwahrter für vier Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Auch die Sicherungsverwahrung wurde beschlossen. Außerdem muss der 52-Jährige seinem Opfer 10 000 Euro Schmerzensgeld zuzüglich Zinsen zahlen. Das Landgericht Osnabrück verurteilte den Mann heute wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung. Der Mann hatte das Mädchen im Mai während seines Freigangs auf einer Party in der Wohnung eines Bekannten missbraucht und vergewaltigt.