14-Jährige stirbt an Liquid Ecstasy - Junge in U-Haft

Für den Drogentod einer Jugendlichen in Bayern soll ein 15-Jähriger verantwortlich sein. Er habe die Modedroge Liquid Ecstasy zu einem Jugendtreff in Dietfurt an der Altmühl mitgebracht, so die Nürnberger Staatsanwaltschaft. Als eine 14-Jährige die Flüssigkeit in einer lebensbedrohlichen Menge nahm und andere den Zustand des Mädchens bemerkten, habe der Tatverdächtige verhindert, dass Hilfe geholt wird. Der 15-Jährige sitzt jetzt laut Polizei wegen Totschlags durch Unterlassen in einer Jugendstrafanstalt in Untersuchungshaft.