14-jährige Josephine räumt Liebesbeziehung mit Onkel ein

Die 14-jährige Josephine aus Brandenburg hatte mit ihrem 33 Jahre älteren Onkel nach eigenen Angaben eine Liebesbeziehung und reiste deshalb freiwillig mit ihm nach Frankreich. Dies habe das Mädchen bei einer Vernehmung erklärt, sagte eine Polizeisprecherin. Damit sei der Vorwurf der Entziehung Minderjähriger vom Tisch. Josephine war mit ihrem Onkel Anfang März plötzlich verschwunden und kurz nach Ostern in Südfrankreich entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den 47-Jährigen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes.