15-Jährige in Berlin durch Stich in den Rücken verletzt

Bei einer Auseinandersetzung ist eine 15-Jährige in Berlin durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Eine Unbekannte habe ihr gestern Abend im Ortsteil Moabit plötzlich mit einem Messer in den Rücken gestochen, teilte die Polizei mit. Die 15-Jährige kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. Unklar ist, worum es bei dem Streit ging und wie es zu ihm gekommen ist. Die Verletzte gab an, das andere Mädchen nicht zu kennen.