15 Tote bei Terrorangriff auf Hotel in Mogadischu

Bei einem Terrorangriff auf ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind nach offiziellen Angaben 15 Menschen getötet worden. Unter ihnen sollen Politiker und Regierungsbeamte sein. Dutzende Menschen seien verletzt worden. Nach Angaben des Senders Al Dschasira bekannte sich die islamistische Terrormiliz Al-Shabaab zu dem Anschlag. Dem Bericht zufolge explodierte zunächst eine Autobombe vor dem Hoteleingang. Ein Selbstmordattentäter habe dann im Hotel erneut Sprengstoff gezündet.