15 Tote in Ostukraine - Blutigste Gefechte seit Beginn der Waffenruhe

Bei den blutigsten Gefechten seit Beginn der Waffenruhe in der Ostukraine sind im Gebiet Donezk mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Alleine bei Kämpfen am Donezker Flughafen seien sieben Soldaten getötet worden, teilte ein Präsidentenberater in Kiew mit. Die prorussischen Separatisten sprachen von fünf toten Kämpfern in den eigenen Reihen. Außerdem sind drei Zivilisten getötet worden. Die Lage in der Region ist gespannt. In vielen Vierteln ist Feuer aus schweren Waffen zu hören.