15 Verletzte nach Busunfall im baden-württembergischen Langenau

Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Auto im baden-württembergischen Langenau sind 15 Menschen teils schwer verletzt worden. Eine 19-Jährige fuhr in der Nacht mit ihrem voll besetzten Auto ohne zu bremsen in einen Kleinbus mit 14 Insassen. Laut Polizei wurden fünf Mitfahrer im Auto und zehn Businsassen verletzt, davon fünf schwer und zwei lebensgefährlich. Offenbar war die 19-Jährige zuvor falsch abgebogen. Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit zahlreichen Einsatzwagen vor Ort.