17-Jährige bei Meißen verschwunden - Lösegeld-Forderung

Ein 17 Jahre altes Mädchen ist in der Nähe von Meißen in Sachsen vermutlich entführt worden. Es werde seit Donnerstag vermisst, inzwischen gebe es eine Lösegeld-Forderung, teilte die Polizei mit. Ermittelt wird wegen erpresserischen Menschenraubs. Die Eltern wandten sich mit einem von der Polizei veröffentlichten Brief an die mutmaßlichen Täter. «Die Entführer sollen wissen, dass wir die angezeigten Forderungen erfüllen werden, um unser Kind bald in die Arme nehmen zu können», schreiben sie darin. Das Mädchen hatte das Wohnhaus ihrer Eltern am Donnerstagabend mit einem Hund verlassen.