17-Jährige bringt Kind in Polizeizelle zur Welt

Eine 17-Jährige hat in einer Düsseldorfer Polizeizelle ein Kind zur Welt gebracht. Die im achten Monat schwangere Frau sei bei einem versuchten Wohnungseinbruch festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Mutter und Kind seien wohlauf. Ein Arzt habe die Jugendliche auf ihre Haftfähigkeit untersucht, bevor sie vorgestern in Gewahrsam kam. Dabei habe es keine Anzeichen für eine bevorstehende Geburt gegeben. Gestern Morgen hätten bei der jungen Frau dann plötzlich Wehen eingesetzt.