17 Tote bei Untergang von haitianischem Flüchtlingsboot

In der Karibik sind beim Untergang eines Bootes mit Flüchtlingen aus Haiti 17 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Regierung des britischen Überseegebiets Turks and Caicos Islands mit. 33 Menschen konnten gerettet werden. Der Unfall ereignete sich, als das Flüchtlingsboot in einen Hafen geschleppt werden sollte. Die Flüchtlinge sollen nach Haiti zurückgebracht werden.