18-Jährige in Hamburg vergewaltigt - Verdächtiger stellt sich

Zwei Monate nach der Vergewaltigung einer 18-Jährigen in Hamburg St-Pauli hat sich der Tatverdächtige bei der Polizei gestellt. Der 21-jährige stehe unter Verdacht, die junge Frau Anfang Oktober nach einer Feier in einem Club missbraucht zu haben. Mit Fahndungsfotos war die Polizei gestern an die Öffentlichkeit gegangen. Daraufhin meldete sich der Verdächtige am späten Abend beim Kommissariat.