20 000 demonstrieren gegen Sparpaket in Athen

Aus Protest gegen weitere Rentenkürzungen und eine Erhöhung der Einkommenssteuer haben sich rund 20 000 Menschen vor dem griechischen Parlament versammelt. «Stoppt das Sparmaßnahmen-Fallbeil für unsere Renten», steht auf Transparenten. Das griechische Parlament soll am späten Abend über das neue Sparprogramm mit Rentenkürzungen und Steuererhöhungen in Höhe von jeweils 1,8 Milliarden Euro abstimmen. Die Sparmaßnahmen sind Voraussetzung für weitere Hilfen seitens der Gläubiger für das von der Pleite bedrohte Land. Die Demonstrationen seien friedlich, heißt es von der Polizei.