20 000 Musikfans feiern auf dem «Melt!»-Festival

Rund 20 000 Musikfans haben am Wochenende in der Baggerstadt Ferropolis beim Melt-Festival gefeiert. «Es ist sehr heiß und sehr voll», sagte ein Sprecher am Samstag. Trotz der Hitze hätten die Sanitäter aber nur ab und an helfen müssen. Zwischendurch sorgte ein Regenschauer für Abkühlung.

20 000 Musikfans feiern auf dem «Melt!»-Festival
Ole Spata 20 000 Musikfans feiern auf dem «Melt!»-Festival

Auf dem Gelände in Gräfenhainichen bei Dessau-Roßlau sollten zwischen Fraitag und Sonntag mehr als 120 Bands, Solo-Künstler und DJs auftreten, darunter Kylie Minogue, Tocotronic, Wanda, Element of Crime, Alt J oder AnnenMayKantereit. Besucher kamen teils auch aus anderen Ländern angereist - laut Veranstalter vor allem aus Holland, England, Frankreich und Spanien.

Ferropolis, die Stadt aus Eisen, entstand auf dem Gelände eines früheren Braunkohle-Tagebaus.