200 Paare bei «Kiss In» am New Yorker Times Square

Rund 200 Paare haben sich bei einem «Kiss In» am New Yorker Times Square gleichzeitig geküsst und damit ein berühmtes Foto nachgestellt. Das dort vor 70 Jahren aufgenommene Bild von Alfred Eisenstaedt zeigt einen Matrosen und eine Krankenschwester, die mit einem Kuss das Ende des Zweiten Weltkriegs feiern.

200 Paare bei «Kiss In» am New Yorker Times Square
Charlotte Jahnz 200 Paare bei «Kiss In» am New Yorker Times Square

Mit der Kuss-Aktion, die am Freitag (Ortszeit) bereits zum sechsten Mal stattfand, will die Bürgerinitiative Times Square Alliance die Liebe feiern und die Leistungen der US-Streitkräfte honorieren. Unter den Paaren waren auch Samantha und Louis Velarde aus Kalifornien, die mit der Aktion den Geburtstag von Samantha feiern wollten, wie sie der Deutschen Presse-Agentur sagten.