2013 wieder mehr Studienanfänger - Zenit scheint erreicht

Die Zahl der Studienanfänger ist wieder gestiegen, aber der Zenit scheint erreicht. Laut Statistischem Bundesamt begannen im Studienjahr 2013 zwei Prozent mehr Erstsemester ein Studium an einer deutschen Hochschule als 2012. Nach vorläufigen Ergebnissen gab es 506 600 Erstsemester. Das waren wieder mehr Studienanfänger als 2012, als sich weniger als 500 000 junge Menschen erstmals an den Hochschulen einschrieben. Die Statistiker gehen davon aus, dass sich die Erstsemesterzahlen bei etwa einer halben Million jährlich einpendeln.