2014 mehr als 200 000 Asylanträge - Jeder fünfte aus Syrien

In Deutschland haben 2014 so viele Flüchtlinge Schutz gesucht wie seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr. Insgesamt wurden 202 834 Asylanträge gestellt, rund 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Jeder fünfte Asylbewerber kam aus dem Bürgerkriegsland Syrien, wie das Bundesinnenministerium heute mitteilte. Die stetig steigenden Asylzahlen stellten uns vor enorme Herausforderungen, die nur durch ein gesamtgesellschaftliches Zusammenwirken zu bewältigen seien, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière.