21-Jähriger soll mit Luftgewehr auf Kinder geschossen haben

Ein 21-Jähriger soll in Dortmund mit einem Luftgewehr auf mehrere seiner Nachbarn geschossen haben. Dabei habe er gestern auch auf zwei Kinder gezielt, teilte die Polizei mit. Eine Patrone traf ein achtjähriges Mädchen in den Oberarm. Einem sechsjährigen Mädchen schoss der Täter in den Schuh. Anhand von Zeugenaussagen konnte die Polizei die Wohnung des mutmaßlichen Schützen ausfindig machen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.