22-Jähriger bei israelischem Polizeieinsatz erschossen

In Kafr Kanna im Norden Israels haben israelische Polizisten in der Nacht zum Samstag einen jungen Palästinenser erschossen. Von der Polizei heißt es, die Beamten hätten versucht, einen Palästinenser zu verhaften, der Blendgranaten geworfen haben soll. Während der Verhaftung habe sich ein 22-Jähriger den Polizisten genähert. Er soll versucht haben, einen Beamten mit einem Messer anzugreifen. Daraufhin hätten die Polizisten zuerst in die Luft gefeuert und den Palästinenser dann niedergeschossen. In dem Ort entzündeten sich anschließend Unruhen.