22-jähriger Carlsen greift nach Schach-Weltmeisterschaft

Der erst 22-Jährige Norweger Magnus Carlsen hat heute die Chance, jüngster Schach-Weltmeister der Geschichte zu werden. Gegen den amtierenden Champion Viswanathan Anand reicht dem Herausforderer im indischen Chennai ein Remis, um auf die zum Sieg nötigen 6,5 Punkte aus zwölf Spielen zu kommen. Von neun bereits gespielten Partien hat Carlsen drei gewonnen und führt nun 6:3 gegen Anand. Der 43 Jahre alter Inder ist seit 2007 Weltmeister, Carlsen führt jedoch die Weltrangliste an.