24 Abkommen bei Merkel-Besuch in China: Kooperation in Afghanistan

China und Deutschland wollen beim Aufbau in Afghanistan zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung gehört zu den 24 Abkommen, die in Peking bei den vierten deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen unterzeichnet wurden. Es geht um gemeinsame Hilfe bei der Entwicklung des Katastrophenschutzes und im Bergbau. Zu Beginn der vierten deutsch- chinesischen Regierungskonsultationen in Peking hatte Kanzlerin Angela Merkel noch einmal betont, dass der Rechtsstaatsdialog und der Menschenrechtsdialog für sie von großer Bedeutung seien.