24-Stunden-Streik im Bahnverkehr in Belgien

In Belgien hat am Abend ein 24-Stunden-Streik bei der Bahngesellschaft SNCB begonnen. Ab 22.00 Uhr blieben Züge stehen. Auch der internationale Fernverkehr ist betroffen.

Zwei Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge nach Paris und Amsterdam verkehrten nicht, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga.

Zwar ist der Streik auf die Region Brüssel beschränkt, doch wegen der zentralen Lage der Hauptstadt dürften die Auswirkungen heute landesweit zu spüren sein.