24 Verletzte bei Brand in sechsstöckigem Wohnhaus in Lohne

Bei einem Brand in einem sechsstöckigen Wohnhaus im niedersächsischen Lohne im Landkreis Vechta sind 24 Menschen verletzt worden. Sie kamen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser. Das Feuer brach im Keller des Hauses aus. Die Feuerwehr musste die meisten Bewohner aus den unteren Etagen über Drehleitern retten, weil im Treppenhaus zu viel Rauch war. Wann die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren können, warum das Feuer ausbrach und wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.