25 Tote bei Anschlagsserie in Bagdad

Bei einer Serie von elf aufeinanderfolgenden Bombenanschlägen sind in Bagdad mindestens 25 Menschen getötet worden. Weitere 60 Menschen seien verletzt worden, teilten Sicherheitskräfte und Krankenhausärzte in der irakischen Hauptstadt mit. Die Bomben explodierten in schiitischen Wohngebieten. Sie richteten sich gegen Menschenmengen auf frequentierten Marktplätzen.