26 Festnahmen bei Protesten in Hongkong

In Hongkong sind nach Zusammenstößen mit Pro-Demokratie-Aktivisten bis zum frühen Samstagmorgen 26 Menschen festgenommen worden. 15 Beamte seien verletzt worden, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Nach der Räumung eines Protestlagers besetzten rund 9000 Demonstranten am Abend Straßenzüge im Geschäftsviertel Mong Kok. Dort hatten Polizisten Stunden zuvor Barrikaden geräumt. Laut lokalen Medien hatten die meisten der 9000 neuen Demonstranten am Morgen die Gegend wieder verlassen.