27 Tote bei Explosion in Bukarester Nachtclub

Bei einer Explosion in einem Bukarester Nachtclub voller junger Leute sind am späten Abend mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. 180 Menschen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Als wahrscheinliche Ursache gilt eine missglückte Feuerwerksshow. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein. Zu dem Unglück kam es während eines Konzerts der Bukarester Metalcore-Band Goodbye to Gravity, die vor etwa 200 Gästen ihr neues Album «Mantras of War» vorstellte.