2,8 Millionen leiden unter schweren Schmerzen - Ärzte beklagen Lücken

Rund 2,8 Millionen Bundesbürger leiden unter schweren chronischen Schmerzen - laut Schmerzmedizinern werden die meisten aber nicht optimal versorgt. Darauf machte der Berufsverband der Schmerzmediziner im Gespräch mit der dpa aufmerksam. Zum Beispiel nach einem Bandscheibenvorfall können starke Schmerzsignale immer wiederkehren. Die Menschen werden oft immer verzweifelter. Nur etwa jeder achte Patient könne von einem Arzt behandelt werden, der auf Patienten mit chronischen Schmerzen spezialisiert ist, heißt es.