29 Verletzte bei Anschlag in New York - Hintergründe unklar

Eine schwere Explosion in New York mit 29 Verletzten sowie der Fund eines bombenähnlichen Gegenstandes stellen US-Ermittler vor Rätsel. Die Ursache der Detonation im Stadtteil Manhattan sei unklar, sagte Bürgermeister Bill de Blasio. Man gehe aber von einer «vorsätzlichen Aktion» aus. Hinweise auf einen terroristischen Zusammenhang gebe es bislang nicht. Ermittler gehen von einem selbstgebastelten Sprengsatz aus, berichtet die «New York Times». Erst vor wenigen Tagen hatten US-Bürger den 15. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 begangen.