29 Zimmer und viele Partys: Playboy-Villa steht zum Verkauf

«Playboy»-Gründer Hugh Hefner sucht einen reichen Käufer: Seine Villa, die legendäre Playboy-Mansion, steht für 200 Millionen Dollar zum Verkauf. Dies gab das Unternehmen Playboy Enterprises bekannt. Das riesige Anwesen in dem Nobelviertel Holmby Hills von Los Angeles sei für mehr als 40 Jahre Hefners «kreatives Zentrum» gewesen, heißt es in einer Mitteilung. Es sei nun der richtige Zeitpunkt einen Käufer für diese «unglaubliche» Immobilie zu finden. Auch nach dem Verkauf wolle Hefner das Anwesen weiterhin als Wohn- und Arbeitsplatz benutzen, heißt es weiter.