30. Chaos Communication Congress startet in Hamburg

Internet-Aktivisten und Computer-Hacker versammeln sich heute in Hamburg zum 30. Chaos Communication Congress. Das vom Chaos Computer Club veranstaltete Treffen wird vor allem im Zeichen der monatelangen Enthüllungen über ausufernde Internet-Überwachung stehen. Unter anderem soll es um Gegenmaßnahmen wie Verschlüsselung und Anonymisierung gehen. Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, soll per Video auftreten. Weitere Themen der viertägigen Konferenz sind zum Beispiel die Sicherheit in Mobilfunk und bei Chipkarten.