300 Menschen demonstrieren in Magdeburg gegen Rechtsextreme

Bis zu 300 Menschen haben nach Angaben der Polizei in Magdeburg friedlich gegen Rechtsextremismus demonstriert. Unter dem Motto «Ravende Europäer gegen Nationalismus und Intoleranz» zogen sie zu lauten Bässen mit «Refugees Welcome»-Fahnen durch die Innenstadt. Ihre Demonstration richtete sich gegen eine zeitgleiche Veranstaltung von Hooligans und Rechtsextremen auf dem Domplatz. Die Polizei war mit etwa 1000 Beamten im Einsatz. Zu der Kundgebung der Rechten kamen nach Polizeiangaben bis zu 700 Teilnehmer.